Leggins

Für jeden Anlass eine Leggins

Leggins sind vielfältig einsetzbar, wegen ihrer Dehnbarkeit sind sie auch besonders gut zum Tanzen geeignet. Einige Modelle eignen sich zum Joggen, Sport und Gymnastik. Davon abgesehen, lassen sich sehr gut mit anderen Kleidungsstücken kombinieren – von lässig bis schick.

Es gibt auch schlichte Varianten aus Baumwolle, die sich als Strumpfhosen Ersatz eignen. In kälteren Jahreszeiten kann man Leggings aus Wolle als wärmende Schicht unter der Hose tragen.

Leggins allgemein

leggins

Das macht eine gute Leggins aus
Leggins gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten. Nun feiern sie ihr Comeback – und wir feiern mit! Im ursprünglichen Sinne sind Leggins eng anliegende Hosen aus meist weichen Materialien, doch den einzelnen Variationen sind keine Grenzen gesetzt. Jeans-Imitate, Leder oder Baumwolle, die passende Leggins gibt es für jeden Anlass. Wichtig bei der Wahl einer Leggins ist auf jeden Fall der Zweck. Möchten Sie sich einen entspannten Abend zu Hause machen, Berge bei eisigen Temperaturen erklimmen oder auf der nächsten Party der absolute Hingucker sein? Achten Sie für den jeweiligen Anlass unbedingt auf das Material der gewählten Leggins. Eines haben alle Leggins gleich: Sie bieten höchsten Tragekomfort und eine geliebte Bewegungsfreiheit. Ein hoher Baumwoll- oder Viskoseanteil lassen dabei jede Beinbewegung zu und passen sich ideal den verschiedenen Körperformen an. Zusammengefasst ist die Leggins eines der heutigen Must-haves in jedem Kleiderschrank.

Nahtlose Leggins

Leggins unterscheiden sich nicht nur durch Farbe und Material, sondern auch durch das Schnittmuster. Dies ist besonders wichtig, da Leggins heutzutage salonfähig sind und auch ohne Kombinationen getragen werden können. Aus diesem Grund setzen die zwei häufigsten Schnittmuster, der L-Schlauch und die meist nahtlose Gerade, auf eine nahtlose Verarbeitung der Stoffe. Beim nahtlosen L-Schlauch Muster werden die Leggins komplett aus einem Stück des Materiales genäht und lediglich am Hosenbund miteinander verbunden. Aber auch Trousers (Leggins in Hosenoptik) oder Jeggins (Leggins in Jeansoptik) nutzen ihre Vorteile aus diesem Schnittmuster. Ohne sichtbare Nähte werden sie vor allem in alltäglichen Bereichen wie Sport aber auch im Büro häufig verwendet. Aber auch zum Spazieren im Wald, Lunch mit Familien und Freunden oder zum Bummeln in der Stadt lassen sich nahtlose Leggins gar nicht mehr aus den Kleiderschränken vieler Frauen wegdenken.

Leggins in Kombination

Warum wir Leggins so lieben? Sie sind wahre Alleskönner im Modebereich und für jede Frau ein angesagtes Must-have! Die hautengen, weichen Hosen schützen uns durch warme Materialien im Winter nicht nur vor einer Unterkühlung, sie lassen uns gleichzeitig unsere Lieblingsröcke bei jedem Wetter tragen. Die Kombinationen aus Röcken beziehungsweise Kleidern mit Leggins ist seit jeher bekannt und wird noch heute von vielen Frauen täglich verwendet. Schwarze Leggins zu einem Jeans- oder Bleistiftrock sind sowohl büro- als auch freizeittauglich und ein absoluter Hingucker. Wer es etwas bunter mag, der greift auf bunte Leggins in Neonfarben zurück und setzt damit ein modisches Zeichen. Leggins in ihren verschiedenen Farben und Materialien lassen dich ohne viel Mühe in jeder erdenklichen Kombination gut aussehen!

Lederleggins

Eine neue Generation der Leggins ist da: Die Lederleggins. Für stil- und modebewusste Frauen ist die Lederleggins die Antwort auf viele Modefragen. Mit ihrem komfortablen und hautengen Sitz und einer hochwertigen Leder Optik passt sie sich problemlos jeder Alltagssituation an. Kombinieren lässt sich dabei ganz dem Anlass angepasst. Eine lockere Bluse, ein Blazer oder ein T-Shirt tun ihr übriges und lassen gemeinsam mit einer Lederleggins einen bezaubernden Look entstehen. Die schlichte Eleganz erlaubt dabei viele Accessoires. Schmuck in Silber- und Goldtönen oder Handtaschen runden den Style dabei erst richtig ab. Wer auf Leder verzichten möchte, greift ganz einfach auf eine Leggins in Lederoptik. Diese gibt es bereits ab 20 € in hoher Qualität und höchstem Tragekomfort.

Lederleggins für Freizeit und Beruf

Durch ihren leichten Glanz machen Lederleggins dein Outfit in jeder Lebenslage zu etwas Besonderem. Je nach Anlass kannst du selbst wählen, ob du eine matte oder glänzende Lederleggins wählen möchtest. Beide Varianten eignen sich für einen sportlichen Look und lassen sich gut mit Sneaker und einem Oversize-Pulli kombinieren. Wenn es auch mal mehr sein darf, wird dich eine Leggins aus Lackleder besonders überzeugen. Hier gibt es noch mal eine Extraportion Glanz. Die hautenge Passform betont dabei die Länge deiner Beine. Dieser Effekt kann durch High Heels nochmals verstärkt werden und zaubert innerhalb weniger Sekunden eine weibliche Silhouette. Eins haben die empfindlichen Hosen allerdings alle gemeinsam: Sie benötigen eine besondere Pflege. Um die eng anliegende Passform und den glänzenden Stoff des Leders möglichst lange erhalten zu können, solltest du auf den Waschgang in der Maschine verzichten. Neutrale Seifen, ein weicher Schwamm und warmes Wasser reichen vollkommen aus, um deine Lederleggins per Hand zu reinigen. Zum Trocknen solltest du zu starke Hitze, beispielsweise einer Heizung oder eines Trockners, unbedingt vermeiden.

Lederleggins neu interpretiert

Mittlerweile gibt es Lederleggins in 1000 Variationen auf dem Markt. Mit reizvollen und verspielten Applikationen an den Knien oder den äußeren Beinen wird die Lederleggins dein neues It-Piece des Jahres. Selbstverständlich lassen sich auch hier die Merkmale einer Leggins nicht verleugnen. Vor allem die zahlreichen Variationen geben dir die Möglichkeit, jederzeit das passende Outfit zu kreieren. Mit einem einfach Basic-Shirt und einfarbigen Sneakern lassen sich Leggins aus Lederimitationen mit und ohne Applikationen einfach in den Alltag integrieren. Dank dem elastischen und legginstypischen Bund lässt sich allerdings auch mit wenigen Handgriffen ein attraktives und gleichzeitig bequemes Outfit für deine nächste Party zusammenstellen. Dabei setzt sich die klassische schwarze Lederleggins bis heute als Lieblingsteil durch. Für alle, die modische Statements setzen möchten, empfehlen sich Leggins aus Lederimitaten in allen Farben. Auch hier sind der eigenen Kreativität und den vorhandenen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Umstandsleggins

Mit der Umstandsleggins bequem durch die Schwangerschaft. Welche werdende Mutter kennt es nicht? Je mehr die Schwangerschaft voranschreitet, desto enger werden die Hosen. Dabei verändert sich in der Regel allerdings meist nur der wachsende Bauchumfang etwas an der benötigten Hosengröße. Hoch geschnittene Jeans, enge Gürtel oder stramm vernähte Gummibänder im Hosenbund drücken oft bereits schon nach kurzer Tragedauer in den Bauch. Größe Hosen rutschen unangenehm und bieten häufig nur mäßigen Tragekomfort. Wer sich trotz wachsenden Schwangerschaftsbauch vorteilhaft und modisch kleiden möchte, sollte unbedingt auf moderne Umstandsleggins zurückgreifen. Eine hochqualitative Schwangerschaftsleggins wächst sozusagen mit dem Babybauch und lässt jede werdende Mama umwerfend aussehen. Durch das eng anliegende Hosenbein bietet eine Umstandleggins hohen Tragekomfort und ist äußerst bequem im Alltag. Der Hosenbund kann wahlweise unter oder über dem Bauch getragen werden. Druckstellen und lästiges Verrutschen werden dank dem elastischen Stoff komplett vermieden.

Da Leggins aller Art heutzutage wieder fester Bestandteil vieler großer Marken und Designer sind, ist es nur wenig verwunderlich, dass auch Umstandsleggins mittlerweile in einer Vielzahl von Ausführungen zu erhalten sind. Mit verschiedenen Farben, Stoffen und Mustern kommst auch du dank der elastischen Hose stilsicher und modebewusst durch deine Schwangerschaft! Aber auch in Sachen Kombination stehen Umstandleggins heutzutage nicht länger hinten an. Mit einem figurbetonten Kleid und einer einfarbigen Umstandleggins setzt du deinen wachsenden Babybauch völlig bequem in Szene!

Die passende Umstandsleggins für jede Frau

Umstandsleggins bieten so einiges mehr, als ihre herkömmlichen Verwandten. Neben dem gewohnten Komfort einer Leggins lassen sich die verschiedenen Arten genau auf deine Bedürfnisse anpassen. Mit einem Unterbauchbund erhältst du neben einem modischen Begleiter gleichzeitig die perfekte Bauchstütze. Bei Umstandsleggins mit einem Unterbauchbund solltest du allerdings darauf achten, dass der Bund sehr elastisch und im besten Fall sogar verstellbar ist. Auf diese Weise kannst du deine Hose mit dem elastischen Bund während der gesamten Schwangerschaft tragen und ersparst dir, beim wachsenden Bauch, die nervenaufreibende Suche nach einer passender Umstandshose. Da der Bund direkt unter dem Schwangerschaftsbauch liegt, wird dieser zusätzlich gestützt und dein Rücken bei jedem Tragen entlastet. Eine Leggins mit Unterbauchbund empfiehlt sich für viele Schwangere Frauen besonders im Sommer, da der Bauch von der Hose nicht bedeckt wird. Solltest du aber genau das wünschen, so raten wir dir zu einer Umstandsleggins mit Überbauchbund zu greifen. Wie der Name schon verrät, liegt der Hosenbund über dem Schwangerschaftsbauch und endet unter deinen Brüsten. Auch diese Form der Umstandsleggins bietet dir zusätzliche Stabilität und ein geborgenes Gefühl der Sicherheit, da sich der eng anliegende weiche Stoff optimal um deinen wachsenden Bauch herum legt. Des Weiteren verhindert eine Leggins mit Überbauchbund das Verrutschen deiner Kleidung und schützt den Bauch-, Rücken- und Nieren hervorragend vor eindringender Kälte.

Leoparden Leggins

Darum wir lieben wir die Leoparden Leggins

In der heutigen Zeit werden Frauen nicht nur immer unabhängiger, sondern auch selbstbewusst. Den besten modischen Beweis liefert dabei die Leoparden Leggins! Ja, ihr habt richtig gelesen. Das Raubtiermuster suggeriert auf die Freiheit und das Wilde in uns. Frauen mit Leoparden Leggins setzen dabei nicht nur ein zeitgemäß emanzipiertes Zeichen, sondern gleichzeitig einen neuen Trend in der Modewelt. Leoparden Leggins schaffen bei Weitem mehr, als man auf den ersten Blick erahnen kann. Mit ihrem aussagekräftigen Muster lassen sie jedes Outfit zu einem Blickfang werden. Da ist kein Wunder, dass man Leggins mit Leopardenprint heutzutage beinahe in jeder Situation wiederfindet. Mit einfachen Basics kombiniert wird dein Alltagsoutfit zum absoluten Wow-Moment deiner Mitmenschen. Lässig und schick in einem und mit einem Statement lassen sich Powerfrauen in Leoparden Leggins aus unserem Leben gar nicht wegdenken.

Da der kraftvolle Leopardenprint sich in den letzten Jahren zum absoluten Lieblingen vieler Frauen und auch Männern entwickelt hat, finden wir unzählige Accessoires mit Raubtiermuster, die unsere Leoparden Leggins perfekt unterstützen. Manchmal reichen kleine Ohrringe, ein anderes Mal ist es eine Handtasche oder ein Schal, die wir gekonnt mit unseren Leoparden Leggins verbinden. Egal ob beim Einkauf, im Büro oder auf der Tanzfläche: Leoparden Leggins verleihen deinem Look einen unvergleichlichen Flair, der deinen starken Willen und dein Modebewusstsein genau auf den Punkt bringt.

So rückst du deine Leoparden Leggins ins richtige Licht

Eines vorweg: Eine Leoparden Leggins ist nie zu viel des Guten, vorausgesetzt du bietest ihr den benötigten Platz. Eine modische Faustregel gibt es hier nicht, denn deiner Extravaganz sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du es liebst, im Mittelpunkt zu stehen und die Blicke auf dich zu ziehen, kannst du deine Leoparden Leggins mit wenigen Handgriffen noch mehr in den Vordergrund rücken. Einfarbige Oberteile mit Cut-Outs, Brust- oder Rückenausschnitte, Schößchen oder Ähnlichem verstärken die expressive Wirkung deiner Leggins im Leoprint, ohne ihr die Show zu stehlen. Schlichte Schuhe, wahlweise mit hohen Absätzen, verleihen deinen Beinen im Leopardenprint die nötige Bühne und lassen sie unwiderstehlich erscheinen. Zusätzliche Accessoires in verschiedenen Braun- und Goldtönen, bieten ein weiteres verspieltes Feature zu deiner Leoparden Leggins und können, geschickt eingesetzt, die liebliche und verspielte Seite der Frau unterstreichen und ein starkes Zusammenspiel einzelner Eigenschaften erschaffen.

Thermoleggins

Gut gewärmt durch die kalte Jahreszeit
“Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung”, diesen Spruch kannten bereits unsere Großeltern. Und wir finden, sie hatten recht! Mit schicken und gleichzeitig wärmenden Thermoleggins gehören kalte Beine der Vergangenheit an. Ob bei einem Schneespaziergang, beim Skifahren oder im Büro unter der Jeans versteckt – Thermoleggins sind eine wahre Wunderwaffe gegen kalte Beine. Atmungsaktive und weiche Stoffe sorgen für eine wärmende Wirkung beim Tragen und verhindern gleichzeitig unangenehmes Schwitzen. Bei vielen Thermoleggins werden die Innenseiten leicht angeraut oder sogar mit einem leichten Fleece gefüttert, um die Kälte optimal fernzuhalten.

In der Regel bestehen Thermoleggins aus rein synthetischen Stoffen, Baumwollmischungen, einem Gemisch aus Polyamid und Fleece oder sogar aus der Verbindung zwischen Merinowolle und Synthetik. Damit auch du die richtige Thermoleggins aus dem vielseitigen Angebot findest, solltest du folgende Faustformel unbedingt beachten: Je niedriger die Umgebungstemperatur, desto fester sollte der gewählte Stoff deiner Thermoleggins sein. Für alle, die bereits im Herbst unter kalten Beinen leiden oder dem gewöhnlich dünne Strumpfhosen nicht ausreichen empfehlen sich die Seamless Thermoleggins. Die nahtlose Verarbeitung lässt sich ohne Weiteres unter der Lieblingsjeans verstecken oder sich zu kurzen Kleidern und Röcken kombinieren. Thermoleggins in Nude-Tönen oder glänzende Stoffe verleihen deinem Look auf der nächsten Winterparty einen unvergleichlichen Wow-Effekt.

Thermoleggins richtig pflegen

Thermoleggins sind durch ihre charakteristische eng anliegende Schnittform der perfekte Begleiter bei jedem Wetter. Sie geben ein angenehm wärmendes Gefühl und sind durch ihre hohe Elastizität der perfekte Allrounder. Egal ob du wandern oder klettern, spazieren oder joggen möchtest, das Hosenbein der Leggins schmiegt sich wie eine zweite Haut an deine Beine und bietet dir maximale Bewegungsfreiheit, wann immer du diese benötigst.
Um deine Thermoleggins möglichst lange tragen zu können, solltest du unbedingt ein paar wichtige Pflegetipps beachten. Die Fleecefütterung oder der angeraute Stoff der Innenseite können durch zu heiße Waschgänge beschädigt werden und verlieren somit ihre wärmende Funktion. Funktionsstoffe aus Synthetik beziehungsweise einem hohen Anteil an synthetischer Stoffe kannst du bedenkenlos im Schonwaschgang bei 30 Grad in deiner Waschmaschine waschen. Thermoleggins aus dem Naturstoff Merinowolle geben nicht nur Wärme, sie sind gleichzeitig auch besonders atmungsaktiv und geruchsabweisend. In der Regel reicht es bei diesen Leggins aus, sie regelmäßig gut auslüften zu lassen. Bei Flecken oder anderen sichtbaren Verschmutzungen kannst du Thermoleggins aus Naturstoffen aber auch im Schonwaschgang bei maximal 30 Grad waschen. Auf Weichspüler und ähnliche Zusätze kannst und solltest du getrost verzichten. Die künstlichen Weichmacher und Duftstoffe können die Fasern deiner Thermoleggins verkleben und teilweise sogar zerstören. Dadurch verlieren Thermoleggins ihre wärmende und atmungsaktive Funktionen.

Caprileggins

Bequem und modisch durch den Sommer
Mit der Caprileggins haben Frauen endlich das It-Piece, welches sie schon lange suchen. Ein bequemer Sitz ohne zwicken oder verrutschen und gleichzeitig komplette Bewegungsfreiheit ohne drücken. Du denkst das geht nicht? Dann besorge dir noch heute eine multifunktionale Caprileggins und erlebe deinen Kleiderschrank durch unzählige faszinierende Kombinationen in einem völlig neuen Licht. Caprileggins sind dein täglicher Begleiter. Mit einer angenehmen ¾ Länge, welche deine Knöchel besonders betont, bist du immer bereit für eine kleine Abkühlung. Die verkürzte Schnittform der eng anliegenden Hose setzt deine Beine in den richtigen Fokus. Zusammen mit langen Blusen, Oversize-Pullovern oder kurzen Kleidern und Röcken wird deine Caprileggins zum absoluten Hingucker. Ist dein Kleid beispielsweise zu kurz, um es ohne Leggins zu tragen, gibt eine Caprileggins das gewünschte Gefühl der Beinfreiheit und gleichzeitig die Sicherheit vor ungewollten Höschenblitzern.

Caprileggins bestehen dabei zum größten Teil aus Baumwollgemischen oder Nylon, die sich besonders atmungsaktiv zeigen und einen zusätzlichen Komfort während des Tragens hervorrufen. Wenn auch du eine sommerliche Hose möchtest, die du locker lässig oder extravagant schick nutzen kannst, sollte eine Caprileggins nicht länger in deinem Schrank fehlen.

Die Caprileggins im Fokus

Caprileggins eignen sich tatsächlich für jeden Sommerlook. Ganz egal, ob du dich für eine Caprileggins in Basic- oder Neonfarben entscheidest, mit etwas Geschick und den passenden Teilen wird deine Caprileggins schnell zum Mittelpunkt deines Outfits. Dabei sind deiner Fantasie und deinen Vorlieben selbstverständlich keine Grenzen gesetzt. Wenn du einen verspielten und aufregenden Look erschaffen möchtest, sind Caprileggins mit Cut-Outs oder romantischen Applikationen genau das richtige für dich. Diese setzen ein Zeichen für sich und benötigen nur wenig Unterstützung, um ein Highlight zu setzen. Möchtest du deine Caprileggins in einer dezenten Variante, so kannst du dein Outfit mit modischen Accessoires leicht abrunden. Durch die knöchelfrei ¾ Länge der Caprileggins rücken Fußketten in den Mittelpunkt und verleihen dir einen leichten und verspielten Look. Die richtige Schuhwahl ist bei Caprileggins beinahe unumgänglich. Um das Bein vorteilhaft zu strecken eignen sich Ballerinas hier besonders gut. Du kannst natürlich ganz nach deinem Belieben spitze oder abgerundete Varianten wählen. Auch Sandalen mit sommerlichen Keilabsätzen in Korkoptik lassen schnell und einfach einen zauberhaftes Statement setzen, das deine Caprileggins optimal unterstützt. Wer es einfacher und lässiger mag, kann seine Caprileggins auch dezent mit einem Longshirt und bequemen Sneakern ergänzen. Diese Kombinationen sind für ausgedehnte Shoppingtouren oder einem langen Spaziergang durch ihre Bequemlichkeit beinahe unschlagbar. Auch beim Sport zeigen sich Caprileggins immer von ihrer besten Seite. Die ¾ Leggins ist der beste Begleiter beim Spinning, Joggen oder im Fitnessstudio. Kurzum sind Caprileggins multifunktional einsetzbar und sollten in keinem Kleiderschrank fehlen.

Camouflage Leggins

Das Gefühl von Gemeinschaft und Einigkeit ist jedem von uns tief verankert. Sei es die Zugehörigkeit einer bestimmten Gruppe, einer politischen Richtung oder einem ausgewählten Musikgeschmack es gibt für jede Verbundenheit die passenden modischen Elemente. So wundern sich Modeexperte nur wenig darüber, dass der Camouflage Look sich auch heutzutage zunehmender Beliebtheit erfreut. Und dabei kommt keiner zu kurz! Den angesagten Tarnlook gibt es schon längst nicht mehr nur in eintönigen Olivtönen. Der Army Look kann heutzutage kaum noch übersehen werden und findet sich in allen gesellschaftlichen Kreisen als alltagstaugliches Outfit wieder. Von T-Shirts und Sweatern, über Sportkleidung, bis hin zur Camouflage Leggins sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Kleidung, Schuhe und Accessoires im Camouflage Style gelten als besonders stilsicher und lassen sich mit kleinen Handgriffen gut zu Rucksäcken oder stylischen Bauchtaschen kombinieren.

So machst du deinen Camouflage Style perfekt

Beim angesagten Militärlook ist so ziemlich alles erlaubt. In Großstädten sieht man immer öfter die einheitlichen Sportanzüge bestehend aus einem Oversize Pullover und bequemen Jogginghosen mit dem Camouflagemuster. Dabei setzen in erster Linie aufregende Farben, wie Pink, Rot oder Blau modische Highlight und ziehen die Blicke auf dein Outfit. Wer es etwas dezenter angehen möchte, ohne auf das neue Trendmuster zu verzichten, kann auf elastische Camouflage Leggins zurückgreifen. Diese sind dank ihrer Bewegungsfreiheit super im Alltag und geben dir ein angenehm hohen Tragekomfort. Für ein perfektes Outfit im Büro, in der Bar oder beim Shopping sollte deine Camouflage Leggins unbedingt als It-Piece fungieren und von anderen Kleidungsstücken unterstützt statt übertönt werden. Das gelingt dir leicht, indem du auf Basics zurückgreifen. Achte auf kräftige Farben, um einen wirksamen Kontrast zu erstellen. Mit einem dunkelblauen Denim machst du in der Regel alles richtig. Denim Stoffe sind nicht nur als Hosen erhältlich. Auch Blusen und Jacken sind im Zusammenspiel mit deiner neuen Camouflage Leggins ein unschlagbares Zusammenspiel.

Trage deine Camouflage Leggins bei jedem Wetter

Du möchtest auch bei niedrigen Temperaturen nicht auf deine neue lieblings Leggins im Camouflage Design verzichten? Mit unseren einfachen Tipps musst du das auch nicht! Auch warmhaltende Thermoleggins kannst du bereits in verschiedenen Camouflagetönen kaufen und somit gleichermaßen stilsicher und gewärmt den Winter für dich erobern. Weitere Alternativen, um den Camouflagelook so richtig wintertauglich zu machen sind warme Parka, vorzugsweise mit einem Innenfutter und Teddyfell, sowie die absolut angesagten Schnürboots. Schnürboots versorgen dich dank ihren wasserabweisenden und wärmenden Eigenschaften nicht nur optimal bei eisigen Temperaturen, sie lassen dich gleichzeitig stilsicher und modebewusst durch die dunkle Jahreszeit gehen.

Cellulite Leggins

Viele Frauen träumen ihr Leben lang von straffer und gesunder Haut. Zahlreiche Cremes sollen Fältchen ausbessern und eine ebene Hautoberfläche zum strahlen bringen. Doch sieht die Realität leider in vielen Fällen anders aus. Gerade am Po und an den Oberschenkel werden Frauen jedes Alters häufig von der sogenannten Orangenhaut geplagt. Orangenhaut beschreibt die durch Dellen und Falten verursachte unebene Hautoberfläche, welche von den meisten Frauen als unangenehm und unattraktiv angesehen wird. Schuld daran sind nicht zwingend eine ungesunde Ernährung und mangelnde Aktivität. Viel häufiger ist eine Veranlagung des Bindegewebes für die Entstehung von Cellulite verantwortlich. Wenn Cremes und Sport nicht mehr helfen, greifen Frauen oft zu den wirkungsvollen Cellulite Leggins.

Diese nutzen die Stimulation der Hautreibung und den entstehenden Schweiß und setzen ihre Wirkung durch alltägliche Bewegungen frei. Um die Schweißproduktion anzuregen verwendet man bei Cellulite Leggins hauptsächlich Stoffe aus Polyamid und Neopren. Diese sind keineswegs atmungsaktiv und lassen die entstehende Wärme nicht entkommen. Möchtest du diesen Effekt verstärken und schnellere Erfolge erreichen kannst du die Cellulite Leggins ganz einfach beim täglichen Work-Out tragen. Ihre angenehme Passform verhindert das Verrutschen der Leggins und eignet sich durch das typisch eng anliegendem Bein ideal zum Laufen oder Radfahren. Und das ohne Kompromisse! Cellulite Leggins sind in zahlreichen Farben und mit Mustern erhältlich. Auch die Länge kannst du dir heutzutage bereits aussuchen. Während sich beim Sport eine ¾ oder ⅞ Länge empfiehlt, kannst du im Alltag oder zur Nacht einfach auf Leggins mit Knöchellänge zurückgreifen.

Finde die passende Cellulite Leggins für jeden Anlass

Wie schon oben beschrieben kannst du deine neue Cellulite Leggins in jeder Situation tragen. Sei es beim Schlafen, beim Sport, beim Einkauf oder unbemerkt unter deiner Lieblingshose. Durch die genaue Passform schmiegt sich eine Cellulite Leggins wie eine zweite Haut an deinen Körper, gibt dir Sicherheit und zusätzliche Wärme in der kalten Jahreszeit. Die Passform ist dabei entscheidend für die Wirkung deiner Leggins. Eine Cellulite Leggins sollte immer möglichst eng am Körper anliegen, ohne Druckstellen zu verursachen. Desweiteren solltest du trotz der Enge auf ausreichend Bewegungsfreiheit achten. Wenn du nicht nur deiner Haut einen Gefallen tun möchtest, sondern gleichzeitig deine Venen und Lymphgefäße entlasten möchtest, kannst du bedenkenlos auf eine Cellulite Leggins mit Kompressionseffekt zurückgreifen. Das beste daran ist: Du kannst sie immer und überall tragen! Von außen sehen sie aus, wie ganz normale Leggins, die du mit Oversize Blusen, Kleidern oder Röcken unauffällig im Alltag tragen kannst. Die Cellulite Leggins ermöglicht es dir also, völlig stilbewusst eine glatte und ebenmäßige Haut zu erhalten.

Wie finde ich die richtige Größe für mich?

Wie auch bei anderen Kleidungsstücken gilt auch für Leggings, dass die Größenangaben von Hersteller zu Hersteller variieren können. Da Leggings aus dehnbaren Materialien bestehen, bieten einige Hersteller nur Modelle in Einheitsgrößen an. Das sollte dich nicht irritieren!

An dieser Tabelle kannst du dir einen Überblick über die Größen verschaffen.

leggins größentabelle

Wie lassen sich Leggins kombinieren?

Die Kombinations-Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Sportliche Leggings mit Aufdruck kann man am besten mit einem T-Shirt und lässigen Sneakers kombinieren. Auch zum Rock oder Kleid passt eine Leggings sehr gut. Abhängig von der Jahreszeit wählt man eine lange oder kürzere Variante. Auch Tuniken und Langblusen in Kombination mit einer einfachen Leggins werden wohl nie aus der Mode kommen.

Wo kann man Leggings kaufen?

Leggins findet man in fast allen Klamotten Läden, meistens in der Nähe der Unterwäsche, zusammen mit den Strumpfhosen. Die größte Auswahl an Leggings findest du im Internet. Man findet sie in allen erdenkbaren Farben, Formen und Stoffen. Soll es eine sportliche Tanz-Leggings oder vielleicht doch eine glitzernde Party-Leggins sein? Auf Amazon wirst du ganz sicher fündig, egal ob schick, schrill oder lässig.

Wie viel kostet eine Leggins?

Das hängt ganz von der Marke und dem Modell ab, aber in der Regel liegen die Preise unter 50 €. Die meisten Modelle bewegen sich preislich zwischen 15 und 30 Euro. Am teuersten sind Sport Varianten von Nike oder Adidas. Schlichte Baumwoll-Leggings sind wesentlich günstiger. Manchmal werden Auslaufmodelle oder ausgefallene Farben günstiger angeboten. Da kannst du sicher ein Schnäppchen machen!

Welche Arten von Leggings gibt es und wie entscheide ich mich für die richtige?

Fangen wir mit der klassischen Variante an: Die Vorteile der klassischen Variante liegen darin, dass es mehrere Längen gibt, viele verschiedene Designs und sogar gefütterte Winter Varianten. Die Nachteile liegen darin, dass sie aufgrund des Materials ausleiern können. Unterwäsche könnte sich außerdem abzeichnen. In der Regel bestehen klassische Leggings aus einem Baumwolle/Jersey Gewebe. Sie können vielfälltig getragen und kombiniert werden.

Sport Leggins

Die Vorteile von Sport Leggings liegen darin, dass sie aus atmungsaktiven Stoffen bestehen. Das Material ist etwas robuster und hat eine formende Wirkung. Auch hier findet man zahlreiche Modelle und Designs. Was sind die Nachteile? Durch sportliche Aktivitäten müssen die Nähte wesentlich mehr aushalten. Bei Sport Leggins sollte man nicht am Preis sparen, eine gute Qualität ist wichtig.

Anhand welcher Kriterien sollte man die Leggins aussuchen?

Um entscheiden zu können, ob eine Leggins für dich geeignet ist, gibt es einige Faktoren, anhand derer du Leggings vergleichen und bewerten kannst.

  • Material
  • Art
  • Tragekomfort
  • Formbeständigkeit
  • Design
  • Details

Material

Leggins werden je nach Einsatzbereich aus verschiedenen Stoffkombinationen hergestellt: Baumwolle, Lycra, Nylon, Kunstleder und Denim-Stoff. Die dehnbaren Eigenschaften werden durch den hohen Elasthan-Anteil zu verdanken.

Art der Leggins und Besonderheiten

Die Capri ist eine dreiviertel Leggings. Sie endet knapp unter dem Knie. Man trägt sie am besten an heißen Tagen. Sie passen gut zu oversized Oberteilen.
Shapingleggins: Sie werden aus formgebenden Materialien hergestellt, idealerweise trägt man sie unter Kleidern und engen Röcken.
Lederleggins: Sie werden aus echtem Leder hergestellt, Kunstleder oder aus Materialien mit ledriger Struktur. Sie lassen sich sehr gut mit hohen Schuhen und einem schicken Top kombinieren und sind bestens zum Ausgehen geeignet.

Formbeständigkeit

Nach sehr häufigem Tragen der Leggins verliert sie mit der Zeit an Formbeständigkeit. Das liegt daran, dass Elasthan durchgängig gedehnt wird.
Es kann also sein, dass die Leggings irgendwann zu rutschen anfängt und nicht mehr so angegossen sitzt wie zu Beginn. Leggings von höherer Qualität leiern nicht so schnell aus wie günstigere Modelle.

Design

Auch Design-technisch findet man eine große Auswahl. An Fantasie mangelt es den Herstellern jedenfalls nicht. Logo Print, Fotodrucke, Punkte, knallige Farben oder Streifen- für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sehr beliebt ist das Leopardenmuster oder andere Aufdrucke mit Tieren. Auch glänzende Leggins und Leggins im Wetlook werden gerne gekauft.

Welche Länge ist für dich die richtige?

Kleinere Frauen wählen am besten eine 3/4 Länge, da sie mit High Heels das Bein optisch verlängern.

Details

Leggins unterscheiden sich nicht nur in Farben und Formen, oft sind es auch die kleinen Details die den Unterschied machen. Auch hier ist die Auswahl nahezu unbegrenzt: Nieten an der Seitennaht oder Spitze am Beinende – soll dein Look rockig oder verspielt sein? Die Entscheidung liegt bei dir!

Was trägt man unter der Leggins?

Da Leggings sehr straff am Körper sitzen, sollte man unschöne Abzeichnungen der Unterwäsche vermeiden. Am besten Stringtanga oder nahtlos verarbeitete Höschen oder Pantys tragen.

Wie reinige ich die Leggings?

Damit die Leggins noch lange ihre Form behält, braucht sie eine spezielle Pflege um das verarbeitete Elasthan nicht zu beschädigen.

Verzichte auf Waschmittel mit Bleiche und benutze einen Kolor oder Feinwaschmittel. Wasche auf niedrige Temperaturen, maximal 30°. Verzichte auf Weichspüler: Dieser könnte dazu führen, dass die Fasern verkleben und das widerum hat negative Auswirkungen auf die Elastizität. Zusätzliche Hinweise findest du meistens auf den Pflegeetiketten.

Scroll to Top